Qsanews: Fotowettbewerb zum Thema „Herbst in Wittlich“

Seit einiger Zeit gibt es unsere neue Online-Schülerzeitung unter www.qsanews.de

Bis zum Ende der Herbstferien veranstalten wir einen Fotowettbewerb zum Thema „Herbst in Wittlich“, an dem auch du teilnehmen kannst.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist Schülerin bzw. Schüler am Cusanus-Gymnasium Wittlich und das Foto stammt von dir. Du darfst nur mit einem Foto teilnehmen.
  • Es passt zum Thema und hat eine gute Qualität, sollte eine Größe von 5MB aber nicht überschreiten.
  • Es ist im Querformat, damit es später im Titel unserer Homepage dargestellt werden kann.
  • Du schickst das Foto bis spätestens zum 15.10.2017 unter Angabe von Vor- und Nachname, Klasse und Wohnort an mail@qsanews.de
  • Die Gewinner werden in der Woche nach den Herbstferien auf den Seiten www.cg-wittlich.eu und www.qsanews.de bekanntgegeben.

Zu gewinnen gibt’s:

1. Preis: 40-Euro-Gutschein (Drogerie Müller)
2. Preis: 30-Euro-Gutschein (Drogerie Müller)
3. Preis: ein 20-Euro-Buchgutschein (Altstadt-Buchhandlung Wittlich)

Lass dir die Preise nicht entgehen und mach mit!

Lesetipp: Thomas Fuchs “Mädchen und andere Katastrophen”

Im Jugendbuch von Thomas Fuchs “Mädchen und andere Katastrophen” geht es darum, dass ein Junge namens Timo, der eigentlich Timotheus heißt, seine Kindergartenliebe Kiki wieder trifft. Kiki ist in Timos Stadt gezogen und ist daher auch an seine Schule und zufällig auch in seine Klasse gekommen.
Die Lehrerin setzt Kiki neben Timo. Der kann seinen Augen nicht trauen:” Ist das Kiki?“, denkt er, „Ja, sie ist es!“ Er hat sich ein bisschen viel in sie verguckt. Timo spricht sie öfters im Unterricht an, doch sie regiert nicht. Nach der Stunde versucht er noch mal sein Glück und spricht sie an. Timo denkt, er habe als alter bester Freund eine Chance bei ihr.
Im Buch gibt es immer große „Wellenbewegungen“ zwischen den beiden. Sie mögen sich, doch Kiki kann das nicht so offen zeigen. Sie nimmt Timo immer noch als bester Freund aus alten Zeiten wahr. In Kikis Liebesleben ist echt viel los, sie hat viele Verehrer und sie schwärmt auch manchmal von ihnen. Und dadurch wird Timo sehr eifersüchtig. Timo ärgert das natürlich. Er versucht mit vielen Tricks, Kiki für sich zu gewinnen.
Thomas Fuchs beschreibt den Text sehr spannend, indem er viel über Kiki und die Jungs beschreibt. Viele Ereignisse finden in der Schule und am See statt, denn dort fährt Timo nämlich oft Wasserski.
Das Buch ist spannend, da Thomas Fuchs viel über Kiki und ihr Liebesleben erzählt.
Mich hat das Thema interessiert, doch ich finde das Buch an machen Stellen, in denen Timo seine Gefühle erläutert, nicht so gut für Mädchen nachvollziehbar.
Ich würde das Buch weiterempfehlen, vor allem für Jungen, und, wenn für Mädchen, dann welche im Alter von 12 bis 14 Jahren, die wissen wollen, wie Jungs ticken.

Verrückte Cake Pops

Das Rezept reicht für ca. 36 Cake Pops

Zutaten:
60g Butter
150g Zucker
2 Eier
150g Mehl
100ml Milch
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Lebensmittelfarbe nach Wahl
Glasur eurer Wahl
Dekoration nach Lust und Laune

Zucker und Eier in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät cremig rühren. Dann Mehl und Milch dazu geben und rühren. Jetzt den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen (ca.25-min).
Backpulver mit Vanillezucker vermischen, in die Schüssel geben und umrühren. Gib 50g der Butter in die Schüssel und vermische sie. Dazu kannst du noch Lebensmittelfarbe deiner Wahl geben. Jetzt buttere die Form mit den restlichen 10g ein und gib den Teig in die Backform. Stelle nun die Form in den vorgeheizten Ofen und backe die Cake Pops ca. 30 Minuten. Danach kannst du deine Cake Pops so lustig gestalten wie du willst.

Noélie Kriebs und Nele Noss (6B)

Lesetipp: Die Insel der 1000 Gefahren

Lang ist’s her: Wir, einige Lesescouts, und einige unserer jetzigen Klassenkameraden präsentierten euch Lesetipps, die wir geschrieben haben, als wir noch in die 6. Klasse (!) gingen. Die Buchrezensionen oder Buchbewertungen sind entstanden im Rahmen eines Online-Wettbewerbs. Wenn uns unsere grauen Zellen nicht im Stich lassen, haben wir sogar etwas gewonnen. In der nächsten Zeit werden wir euch in regelmäßigen Abständen auf der Schülerhomepage unsere Lesetipps präsentieren. Es wäre schön, falls  für euch etwas  zum Lesen dabei wäre. Viel Spaß!

Eure Lesescouts


In meinem Abenteuerbuch „Die Insel der tausend Gefahren“ von Edward Packard geht es um eine geheimnisvolle Insel, auf der man viele Abenteuer erleben kann.

Es beginnt damit, dass man zu einer Expedition zu den Galapagos-Inseln eingeladen wird. Doch man erleidet Schiffbruch und wird an den Strand einer kleinen Insel gespült. Jetzt kommt das Spannende am Buch, denn ab hier hat man die Handlung selbst in der Hand. Man kann zum Beispiel entscheiden, ob man am Strand entlang geht oder versucht will,  einen Felsen hinauf zu klettern.

Es gibt mehrere Höhepunkte ( je nachdem, welchen Weg man wählt ) und es wird dadurch Spannung erzeugt, dass man selbst entscheiden kann, ob  man wegläuft oder sich der Gefahr stellt. Das Buch ist im Präsens und in der Du-Form geschrieben. Die Hauptperson ist man selbst,  deshalb hängt auch das Verhältnis zu anderen Personen von den  eigenen Entscheidungen ab.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil man jedes Mal, wenn man es liest, ein neues individuelles Abenteuer erleben kann. Das Thema hat mich auch interessiert und durch den Schreibstil des Autors fühlt man sich so, als würde man alles wirklich miterleben.

Ich empfehle das Buch auf jeden Fall allen Jugendlichen zwischen 9 und 12 Jahren weiter, die gerne ihr eigenes Abenteuer auf der Insel erleben wollen.

Der Potzberg

Allen, die sich für Greifvögel und Wildparks interessieren, empfehle ich den Potzberg.
Der 562m hohe Potzberg, bei Kusel, ist ca. 130 km von Wittlich entfernt. Hier gibt es über 100 Greifvögel und einen Wildpark mit Auerochsen, Elchen, Mufflons, Rotwild, Ziegen und anderen Kleintieren. Der Schwerpunkt des Parks liegt jedoch in der Falknerei. Die Falkner beteiligen sich an Auswilderungsprojekten und haben eine eigene Nachzucht. Flugshows gehören zum Programm. Über die Sommermonate werden an bestimmten Tagen Mitmach-Flugshows für Kinder angeboten.
Weitere Informationen findet ihr unter: www.wildpark.potzberg.de

Paul Marbach, 6B